Freitag, 7. April 2017

Die Sprache des Bestecks



Sprachkenntnisse können das Leben erleichtern.
Manchmal ist es auch von Vorteil, wenn man die Sprache des Bestecks beherrscht.

Immer wieder stelle ich fest, dass viele meiner amerikanischen Kunden diese europäischen Regeln nicht kennen.
Gewöhnlich essen sie nicht alles auf; es bleibt fast immer ein Rest liegen.
Wenn noch dazu das Besteck irgendwie auf oder neben dem Teller liegt, erkennt das Servicepersonal nicht, dass abgeräumt werden kann. Dann kann ein 3-gängiges Menü schon mal mehrere Stunden dauern, weil die gesamte Tischgesellschaft auf den nächsten Gang warten muss. Der wird ja erst serviert, wenn alle soweit sind.
Wenn man die Regeln kennt, ist es dagegen ganz einfach.

                                                              Ich möchte noch weiteressen:                              

  (im Dreieck, Spitzen nach oben)  


ich bin satt:

 
(diagonal nebeneinander auf 10 vor 4)

noch Fragen?