Donnerstag, 27. November 2014

Was zieht man bloß zum Weihnachtsessen an?




Gerade kam die Frage wieder auf :

Was zieht man an zum weihnachtlichen Essen im Restaurant?

Die Saison der Weihnachtsessen ist in vollem Gange, und bei uns wird  kein Truthahn begnadigt und auch keine Gans.  Bei den vielen Gänsekeulen, die hierzulande verspeist werden, frage ich mich allerdings, ob es etwa spezielle Züchtungen mit zusätzlichen Beinen gibt!



Es gibt kaum ein Restaurant, das im Moment kein Gänsemenü anbietet.  Reichhaltig garnierte Gänsekeulen mit Klößen und Rotkohl gibt es derzeit in fast jeder Gaststätte, im Möbelhaus und seit neuestem sogar im Freien am Mainufer. Dafür braucht man sich nicht sonderlich aufzustylen. Wichtig ist bei diesen Temperaturen nur, dass man schön warm eingepackt ist.

Anders ist es beim festlichen Essen in einem Restaurant der gehobenen Klasse. Da sollte man sich ein bisschen eleganter anziehen, schon aus Rücksicht auf die anderen Gäste. 

Der Herr trägt zu diesem Anlass einen Anzug in gedeckter Farbe, alternativ einen dunklen Blazer, aber auf jeden Fall bindet er eine Krawatte um (bei Individualisten darf es auch eine farbige Fliege sein). 
Bei der Dame kann es ein eleganteres Kleid, ein Kostüm oder ein Hosenanzug sein. Passend ist auch die Kombination von Kleid, Rock oder Hose mit einer schicken Jacke.

Übertrieben hingegen ist in diesem Fall die Abendgarderobe aus durchsichtigem Stoff, mit großem Dekolleté oder mit viel Glitter. Dieses Outfit kann man sich für Silvester aufheben.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen