Sonntag, 13. Juli 2014

Messerbänkchen



Man sieht sie heute nur noch ganz selten, dabei sind sie doch so praktisch : die guten alten Messerbänkchen.

Natürlich kann man Messer und Gabel auch rechts und links an den Teller lehnen. 





Was aber, wenn der Teller abgeräumt aber kein frisches Besteck gedeckt wird ?

Wenn es keinen  Platzteller gibt, muss man das benutzte Besteck zwangsläufig auf den Tisch legen und in Kauf nehmen, dass die Tischdecke schmutzig wird.



Da sind Messerbänkchen eine ideale Alternative.

Es gibt sie in in unterschiedlichen Formen und Mustern, in Silber oder auch passend zum Service in Porzellan, Keramik oder Steingut. 

Zwar gibt es sie auch heute noch vereinzelt zu kaufen, aber man muss suchen.
Wohl dem, dem die Oma welche vererbt hat!




Kommentare:

  1. Ich habe Gott sei Dank welche(vollständig) von meiner Ururgrossmutter. Verwende sie aber nur bei grossen Abendessen.

    AntwortenLöschen