Donnerstag, 20. Februar 2014

die Smoking-Jacke bleibt an!


Nicht nur die Faschingszeit, auch die Ballsaison ist in vollem Gange, und auch hier dreht sich alles um das passende Outfit.
Bei der Abendgarderobe sind die Herren der Schöpfung mal wieder besser dran als wir Frauen. Haben sie einmal in einen klassischen schwarzen Smoking investiert, reicht das für Jahre, wenn nicht für Jahrzehnte. Es sind höchstens zwischendurch ein neues Hemd oder eine andere Fliege, vielleicht mal ein paar neue Manchettenknöpfe fällig.

Ansonsten ist der Herr beim Ball im schwarzen Smoking immer passend angezogen, 
wenn er denn einige Grundregeln beachtet :

Die Hemdärmel sollen etwas länger sein als die Jackenärmel, damit die Manchette auch bei gebeugtem Ellbogen unter dem Jackenärmel hervorguckt.

Zum Smoking trägt man schwarze Kniestrümpfe. Kurze Socken sind ein absolutes no-go.

Klassischerweise gehören zum Smoking schlichte schwarze Lackschuhe. Wer sich dafür nicht begeistern kann, sollte zumindest glatte schwarze Schuhe tragen, weder Budapester noch ähnlich sportliches Schuhwerk.
Beim "Kummerbund" gehen die Meinungen auseinander. Das ist Geschmackssache, oder eine Frage der Figur. Trägt der Herr eine Weste, fällt die Schärpe ohnehin weg.

Aber egal ob mit oder ohne Weste, die Smoking-Jacke bleibt den ganzen Abend an,.... auch wenn es beim Tanzen mal ein bisschen heißer zugeht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen