Montag, 23. Dezember 2013

Weihnachtskarten



Waren das noch Zeiten, als sich unser Kaminsims in der Adventszeit nach und nach mit Weihnachtskarten von lieben Freunden füllte und als bunte Weihnachtsgrüße von nah und fern auf das breite Fensterbrett im Büro flatterten!

Anscheinend hat kaum mehr jemand Zeit für sowas. Dafür gibt es jetzt zwischen dem 20. und 24.Dezember Stau im Email-Eingang.

Wieder eine schöne Tradition, die verloren gegangen ist. Schade, schade !

Ich muss gestehen, wir sind in dieser Beziehung voll im Trend und versenden auch die meisten Wünsche per Email. 

Trotzdem ist in diesem Dezember noch die eine oder andere handgeschriebene Karte hier eingetroffen und verteidigt auf der Fensterbank die guten alten Zeiten. Es sind sehr hübsche Exemplare dabei, in rot, grün, silber und gold. Das freut das Auge und trägt zur vorweihnachtlichen Stimmung bei.

2 Karten allerdings haben es beinahe geschafft, die schöne Stimmung zu ruinieren. Diese beiden lagen in unseren Tageszeitungen. Die dünne Pappe mit dem winterlichen Allerweltsbild vorne drauf trägt auf der Rückseite Namen und Kontoverbindungen der Austräger. Der Zweck dieser Angaben ist nicht zu verkennen. Es mag praktisch sein, aber ich finde es total plump und völlig stillos!

fröhliche Weihnachten



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen