Freitag, 23. August 2013

Tisch decken



Wie wird korrekt eingedeckt ?


Dass man das Besteck von außen nach innen benutzt, ist allgemein bekannt.

Demnach liegt das Vorspeisen-Messer außen rechts, links daneben der Suppenlöffel. Das Fleischmesser liegt zwischen Tellerrand und großem Löffel.

Auf der linken Seite des Tellers liegt ganz außen die Vorspeisen-Gabel und rechts daneben die Fleischgabel.

Das Dessert-Besteckt gehört oben quer über den Teller.

                                                                                          

Das Buttermesser liegt diagonal auf dem kleinen Brotteller, links vom großen Teller.


Mehr Besteck sollte zunächst nicht auf dem Tisch liegen. Sonst wird es unübersichtlich.

Bei mehrgängigen Menüs können Besteckteile nach den einzelnen Gängen nachgelegt werden, zum Beipiel Fischmesser und Fischgabel, alternativ zum Fischmesser eventuell ein Gourmet-Löffel.

Wird als Zwischengang ein Sorbet im Glas gereicht, so legt man den Löffel dafür am besten direkt auf den dazugehörigen Unterteller.

Gibt es einen Käsegang, so wird das Besteck dafür kurz vor dem Servieren des Käsetellers eingedeckt.

Soweit das Besteck.

Bei den Gläsern gibt es anscheinend häufiger Unsicherheiten.

Die Grundregel ist aber ganz einfach: 

Das Rotweinglas steht ca 5 cm oberhalb des Fleischmessers. 
Die restlichen Gläser werden rechts davon angeordnet, entweder im Dreieck oder in einer  Reihe. 

Dabei gehört das Weißweinglas rechts neben das Rotweinglas und ganz außen schließlich das Wasserglas.

Auch hier gilt : den Tisch bitte nicht überfrachten. 

Sektkelche und Gläser für Sherry, Port oder den Dijestif werden kurz vor dem Ausschenken hingestellt.

.....  und jetzt ist nur noch der Koch gefordert !




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen