Donnerstag, 1. August 2013

immer diese Probleme mit dem Plural




schon wieder so ein Sprachschnitzer !

Kürzlich im Radio sprach der Moderator in seinem Kommentar zu den fehlenden Kita-Plätzen von  „Die Bedarfe“Es mag ja eine Menge fehlender Betreuungsplätze geben, aber der Bedarf ist und bleibt im Singular!

Genau so verhält es sich mit Begriffen wie :

der Sand, der Durst, das Glück, der Schlaf, 

oder 

die Butter, der Pfeffer, der Zucker, der Stress ....

Wäre das nicht mal eine schöne Denksportaufgabe für eine lange Autofahrt : wer findet zuerst 10 Begriffe, für die es keinen Plural gibt?
Umgekehrt geht es natürlich auch : 
die Ferien, die Kosten, die Eltern, die Leute, die Tropen usw

noch Fragen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen