Dienstag, 17. Juli 2012

Anglizismen



Man liest es  immer öfter auf Einladungen : 

                   Please save the date.  

Das bedeutet soviel wie „bitte Datum vormerken“.

Und schon geht die Diskussion los :

Manch einer stört sich an dem Anglizismus. Andere dagegen finden die deutsche Entsprechung zu schwerfällig.

Im bin im Prinzip gegen zu viele Anglizismen. Das verwässert die deutsche Sprache und nimmt ihr ihre ursprüngliche Vielfalt, aber save the date klingt einfach griffiger.

Ganz anders reagiere ich, wenn mir jemand erzählt, er müsse noch schnell  „den Folder aus dem Office“ holen.  (muss der Kerl unbedingt beweisen, dass er eine 1 in Englisch hatte?).

Andererseits gibt es Begriffe, die so sehr in die Umgangssprache eingegangen sind, dass die deutsche Entsprechung schon fast gestelzt wirkt.

Unser mobiles Telefon nennen wir Handy  und die einteilige Unterwäsche  Body, auch wenn kaum ein  englischer Muttersprachler verstehen würde, was wir damit meinen.

Aber denken wir doch an Ausdrücke wie Computer, Bestseller, Catering, Hotline, last minute, Yuppie, und nicht zu vergessen  One-Night-Stand. Wie sollte man das wohl kurz und knapp auf Deutsch ausdrücken ?!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen