Samstag, 12. Mai 2012

Dresscode



Die Qual der Wahl

Langsam muss ich mich für das Outfit entscheiden, das ich nächsten Monat bei der Hochzeit in USA tragen werde. Es bleibt nicht mehr viel Zeit.

Nein, eine Kleiderordnung gibt es nicht. Auf der Einladung steht nichts, und auch auf Nachfrage gab es keine brauchbare Auskunft. Wir sollen anziehen, was wir möchten. Wie das die anderen Gäste interpretieren, kann man nur ahnen. Man muss mit dem ganzen Spektrum rechnen, von Smoking bis Jeans. 

Festlich wollen wir erscheinen, das auf jeden Fall. Aber wie?

Die Aufgabe ist knifflig, weil es für amerikanische Hochzeiten keine klaren Regeln gibt. Je nach Region, Gesellschaftsschicht oder Religionszugehörigkeit, gibt es große Unterschiede.

Das Fest findet im Juni im Süden der USA statt. Also müssen wir uns auf hohe Temperaturen einstellen. Das zumindest steht fest.

Fritz hat es einfacher. Mit einem dunklen  Anzug kann er eigentlich nichts falsch machen. Er packt seinen leichten anthrazit-farbenen Anzug ein, ein helles Hemd mit Doppelmanschetten und eine einfarbige Seidenkrawatte, dazu schwarze Schuhe und schwarze Strümpfe.

Soweit so gut, aber das bringt mich jetzt nicht wirklich weiter. 


Also, ... weder das schwarze Kostüm noch das weiße Outfit sind angebracht. Schwarz ist zu trist und Weiß ist der Braut vorbehalten.

Soll ich das hellgraue Etuikleid anziehen? Nein, das ist zu farblos, und ich habe keine wirklich passende Jacke dazu. Dann wären da noch zwei bunte Seidenröcke, aber die dazu gehörigen Oberteile sind ärmellos und eigentlich zu tief ausgeschnitten  ....

Vielleicht eine Kleid-Mantel Kombination oder ein elegantes Seidenkostüm ? Beides findet sich zur Zeit nicht in meinem Schrank.

Sorry Fritz, aber ich muss mir wirklich was Neues kaufen !
Kürzlich habe ich in der Stadt so ein todschickes schmales Kleid mit einer kurzen taillierten Jacke gesehen. Das wäre genau das Richtige. Leider habe ich keine passenden Highheels, und eine neue Clutch bräuchte ich dazu auch .... 


Ich werde also wohl oder übel auf Shopping-Tour gehen müssen !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen